Auf einen Blick: Gerätehausbau

 

(aktualisiert 12.02.18)

 

Hallo Besucher, wie die Hallendorfer unter Ihnen mit Sicherheit seit einiger Zeit wissen, wird an der Kanalstraße das neue Gerätehaus für unsere Wehr errichtet. In diesem Beitrag wollen wir Sie auf dem Laufenden halten. Hierzu werden wir Ihnen mit einer Auflistung der fertiggestellten Bauabschnitte einen schnellen Überblick verschaffen. Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert.

 

Dezember 2013:  Erste Gespräche zum Neubau des Gerätehauses werden geführt.

 

02.12.2015: Zusage aller Parteien in der Ratsversammlung für einen Neubau. (Bild 1 Bauplan)

 

Januar 2016: Das Grundstück für en zukünftigen Bau an der Kanalstraße ist bestimmt (Bild 2)

 

17.02.2016: Erste Rodungsarbeiten, eine Haushaltssperre verzögerte den weiteren Werdegang.

 

April 2017: Erneute Rodung des Geländes (Bild 3)

 

15.07.2017: Beginn Baggerarbeiten (Bild 4)

 

August 2017: Das Fundament wird gegossen, problematisch dabei war das knapp unter der Oberfläche liegende Grundwasser (Bild 5 & 6).

 

Ende August 2017: Baubeginn des Rohbaus (Bild 7 - 9).

 

Oktober 2017: Fertigstellung des Rohbaus (Bild 10).

 

 Anfang Februar 2018: Fenster und Türen werden eingebaut

 

 

Anfang 2018 soll dann mit dem Einbau der Türen und Fenster in das neue Jahr gestartet werden. Anschließend geht es mit dem Bau des Daches und dem Innenausbau weiter.

 

 

 

 

 

02.02.18

 

Hallo Besucher

 

Am gestrigen Übungsdienst haben wir uns praktisch mit dem Halligan Tool betätigt und zusätzlich eine kleine Auffrischung im Bereich der Atemschutzüberwachung durchgeführt. Da unsere Wehr erst mit dem neuen Fahrzeug in den Genuss des Halligan Tools kam, ist es wichtig die Kameradinnen und Kameraden im richtigen und sicheren Umgang damit zu schulen.

18.01.18

 

Hilfe / Unwettereinsatz

Unter diesem Stichwort war unsere Wehr am heutigen Tag an drei Einsatzorten tätig. Denn auch Salzgitter wurde durch Sturmtief Friederike nicht verschont.
Gegen halb zwei mittags wurde beim ersten Einsatz ein Baum von der Straße am Hillenholz mit Hilfe der Kettensäge entfernt, anschließend musste in Lebenstedt in den Blumentriften ein Werbeschild abgebaut werden, da dieses drohte abzustürzen.
Der letzte Einsatzort war in Hallendorf selbst, hier musste am Immenhof die Straße geräumt und der Gefahrenbereich abgesperrt werden, da Dachziegel auf die Straße stürzten. Der letzte Einsatz war gegen halb sechs beendet, so konnten die Kameraden die Zeit bis zum 18:00 Uhr beginnenden Übungsdienst mit der Säuberung und Wartung der Gerätschaften verbringen

05.01.18

 

Erster Übungsdienst 2018

 

Ist es draußen kalt und feucht verlegt man den Einsatzort einfach mal in das Gerätehaus.
An unserem ersten Übungsdienst in diesem Jahr führten wir eine kleine Planübung durch.

20.12.17

 

Übungsdienst in der Atemschutzstrecke

 

Am letzten Übungsdienst haben wir die Atemschutzstrecke in Salzgitter Engerode besucht. Hier hieß es für vier unserer Atemschutzgeräteträger (AGT) mit Pressluftatmer die Strecke hinter sich zu bringen, eine verletzte Person zu finden und diese mithilfe des Bergetuches zu retten.
Der andere Teil hatte die Aufgabe 60m C-Schlauch durch das Labyrinth zu legen. Bei den vielen Steigungen und Verwinklungen gar keine so leichte Aufgabe. Dies sorgt nicht nur für körperliche Ertüchtigung, sondern fördert auch die Teamarbeit

15.06.2017

 

Übungsdienst Personenrettung

 

Am 15.06.2017 wurde am Dienstabend das Retten von Personen aus unwegsamen Gelände geübt.

Das Szenario war so gestaltet das zwei Personen beim Geocaching einen Abhang herunter gestürtzt sind und dort um Hilfe riefen.

 

Nach Eintreffen der Hallendorfer Ortswehr an der Einsatzstelle begannen die Einsatzkräfte mit der Suche nach den verunfallten Personen. Nachdem diese endeckt wurden, hat man die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet um die Personen fachgerecht zu retten.

 

Nach der Übung konnte bei der Nachbesprechung ein positives Fazit gezogen werden.

 

Vielen Dank an die Kameraden die diese Übung ausgearbeitet haben!

 

 

 

08.06.17

 

Übungsdienst Menschenrettung

 

Am heutigen Dienstabend führten wir eine kleine Übung im angrenzenden Bunker durch. Das

Übungsszenario beinhaltete einen Haushaltsunfall in einem Hochhaus. Aus einer Wohnung in einem der oberen Stockwerke kamen Hilferufe. Nach der Erkundung durch den Gruppenführer begann der Angriffstrupp mit der Personensuche. Nach dem Auffinden wurde die Person erstversorgt und anschließend mit dem zweiten Trupp auf einer Krankentrage ins Freie gebracht und dort dem Rettungsdienst übergeben.

01.04.17

 

Umwelttag

 

Am ersten Tag im April fand auch in Hallendorf ein Umwelttag statt. Im Sinne der Umwelt sammelten wir mit unserer Kinderfeuerwehr Müll an Wegesrand und Grünflächen ein und bekamen einige Abfallsäcke voll.

Im Anschluss gab es am katholischen Gemeindehaus noch eine kleine Verpflegung und nette Unterhaltung mit weiteren Helfern.

Alle Beteiligten hatten natürlich wieder sehr viel Spaß dabei und Hallendorf wurde wieder ein Stück weit sauberer.

09.03.17

 

Übungsdienst Gefahrgut

 

An unserem heutigen Dienstabend hat uns die Salzgitter-Zeitung im Zuge ihrer "Feuer und Flamme" Berichtserstattungsaktion in unserem Gerätehaus besucht. Nach dem Gespräch mit unserer Wehrführung haben wir einen Einblick in unsere Tätigkeit im Bereich Gefahrguteinsatz vermittelt. Unter anderem zeigten wir das Ankleiden des CSA (Chemikalienschutzanzug) und den Aufbau und Betrieb einer Not-Dekon. 

 

 


11.02.2017

 

Jahreshauptversammlung

 

Am zweiten Samstag im Februar fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Neben den zahlreichen Grußworten der Gäste und Berichte des Ortskommandos gab es noch Ehrungen und Beförderungen.

Befördert wurden:

Zum Feuerwehrmann: Tobias Römer.

Zum Oberfeuerwehrmann: Michael Stängele, Mark Petherick und Marco Netuschil.

Zum Hauptfeuerwehrmann: Patrick Conrad.

 

Frank Wenzel wurde für 25 Jahre geehrt.

 

 

Daniela Söhler hielt ihren letzten Bericht als Kinderfeuerwehrwartin ab und gab ihr Amt an ihre Nachfolgerin Diana Zimmermann weiter. Diese bedankte sich für Danielas geleistete Arbeit mit einem Blumengeschenk.